Unser Vater II

Jesus fordert seine Kirche Kirche auf, zu beten:

„Unser Vater im Himmel,geheiligt werde dein Name.“

Doch was bedeutet „geheiligt werde dein Name“?

In den meisten Fällen bedeutet heiligen, etwas absondern. Personen oder Dinge sollten für Gott geheiligt, also abgesondert werden. Sie sollten für seinen Dienst bereit stehen. Am besten verstehen wir das wahrscheinlich, wenn wir den Tempel betrachten. Die Priester und die Geräte im Tempel wurden für den Dienst geheiligt.

Doch Gott ist heilig. Wir können ihn also nicht absondern. Wenn wir aber beten

„geheiligt werde dein Name“

beten wir vor allem, dass Gott die Ehre erhält, die Ihm zusteht. Das tun wir am Besten in drei Bereichen.

Als erstes sollten wir beten, dass wir Gottes Heiligkeit erkennen. Wir sollten beten, dass Er sich uns offenbart. Das Westminster Bekenntnis sagt uns im ersten Kapitel, dass sich Gott in seine Schöpfung und in seinem Wort offenbart.

Wir sollten also beten, dass Gott sich uns in seinen Werken zeigt. Betet dafür, dass Gott in seinem Handeln sich uns offenbart, als der ewige, heilige Gott. Wir sollten auch beten, dass Gott uns durch Seinen Geist das Wort öffnet. Wir müssen seine Wahrheit aus seinem Wort erkennen.

Als zweites sollten wir beten, dass wir heilig leben. Gott fordert uns auf heilig zu sein, den Er ist heilig. Wenn wir Gott verherrlichen wollen und seinen Namen heiligen wollen, dann sollten wir heilig leben.  Dafür sollten wir Gott bitten. Wir sollten Ihn bitten, dass er uns durch Seinen Geist befähigt, das Wort in unserem Leben umzusetzen.

Als drittes sollten wir beten, dass die ganze Welt Gott erkennet. Wir lesen im Wort Gottes immer wieder, dass die ganze Erde aufgefordert wird Gott zu loben. Wir sollten beten, dass Gott sich offenbart in seine Herrlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: